BAUMWERTERMITTLUNGEN


Alle Bäume haben einen Wert - was zunächst banal klingt, wird bei genauerer Betrachtung kompliziert. Schnell entsteht das Bild einer ökologisch-verbrämten Anschauung, wenn Bäume als Lebewesen angesprochen, ihre Funktion als Lebensraum für Tiere und Pflanzen hervorgehoben und ihre unabstreitbaren, vielfältigen Wohlfahrtswirkungen für uns Menschen in den Vordergrund gestellt werden. Dies liegt nicht zuletzt daran, weil all diese Dinge nicht unmittelbar monetär dargestellt werden können.

Der Wert eines Baumes wird greifbarer, wenn er beispielsweise als unverrückbarer Teil eines Grundstücks gesehen und wirtschaftlich entsprechend behandelt werden kann. Er ist dann eine Investition, deren Wert mit zunehmenden Alter steigt und der mit einer Beschädigung sinkt. Dieser Zugewinn lässt sich, genau wie das Ausmaß von Einbußen, berechnen und der Baumwert damit beziffern. Dies macht einen Baum für einen wichtigen Moment, aber niemals grundsätzlich zu einer Sache.


Weitere Informationen